Richtfest für das neue Bürogebäude WOODWORKS im Omega Büropark

Richtfest für das neue Bürogebäude WOODWORKS im Omega Büropark
+

Das neue Bürogebäude WOODWORKS im Omega Büropark in München-Obersendling feierte gestern mit den beteiligten Firmen das Richtfest. Das in Holzhybridbauweise konzipierte, rund 2700qm große Gebäude soll im Herbst diesen Jahres fertiggestellt und bezogen werden. Auf einer Bruttogeschossfläche von rund 2700 qm bietet der Neubau auf sechs Etagen großzügige offene Büroflächen sowie drei begrünte Terrassen. Foto: Kathrin Stetter

WWA TeamTime in Lech am Arlberg

WWA TeamTime in Lech am Arlberg
+

Gemeinsam mit unseren Kolleg:innen aus Stuttgart ging es für uns am vergangenen Wochenende zu unserem alljährlichen Teamevent nach Lech am Arlberg. Neben Skifahren, Snowboarden, Wandern oder Wellnessen wurden wir in unserer gemütlichen Unterkunft mal wieder kulinarisch verwöhnt. Schön war's!

Wir stellen ein: Architekt*in (m/w/d) für die Projektleitung

Wir stellen ein: Architekt*in (m/w/d) für die Projektleitung
+

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Architekt*in (m/w/d) für die Projektleitung.

Jobbeschreibung (PDF-Dokument)

Wir stellen ein: Architekt*in (m/w/d) mit Schwerpunkt auf die Leistungsphasen 1-4

Wir stellen ein: Architekt*in (m/w/d) mit Schwerpunkt auf die Leistungsphasen 1-4
+

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Architekt*in (m/w/d) mit Schwerpunkt auf Konzeptentwicklungen bis zur Genehmigungsplanung (LPH 1-4).

Jobbeschreibung (PDF-Datei)

Baubeginn Weishaupt Niederlassung in Leipzig

Baubeginn Weishaupt Niederlassung in Leipzig
+

Wir freuen uns über den Baubeginn einer neuen Niederlassung der Firma Weishaupt in Schkeuditz bei Leipzig. Direkt an der A9 in Richtung Berlin entsteht auf einer Fläche von rund 5300 m2 ein Bürogebäude mit Schulungsräumen, Lagerhalle und Tiefgarage. Das Gebäude soll 2025 fertiggestellt werden.

Wir stellen ein!

Wir stellen ein!
+

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Teamassistenz (m/w/d) in Teilzeit (20h/Woche). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr - Wir gehen in den Betriebsurlaub

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr - Wir gehen in den Betriebsurlaub
+

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024! Wir verabschieden uns bis zum 8. Januar in den Betriebsurlaub und freuen uns auf ein spannendes neues Jahr!

PREFARENZEN 2024

PREFARENZEN 2024
+

Unser Projekt "Gefördertes Wohnquartier auf dem Schmucker-Areal" in Utting am Ammersee ist in der diesjährigen Ausgabe des Architekturbuches "PREFARENZEN" erschienen, in dem die Firma PREFA Aluminium jedes Jahr eine Auswahl an besonderen Projekten ehrt. Unsere Projektleiterin Patricia Ezcurra (1. Reihe, 5.v.l.) war beim Event in Wien vor Ort.
Foto: Martin Croce

Wohnbauten des Jahres 2023 - Wir freuen uns über eine Auszeichnung

Wohnbauten des Jahres 2023 - Wir freuen uns über eine Auszeichnung
+

Im Rahmen der jährlich von Callwey publizierten "Wohnbauten des Jahres" fand gestern in München die Preisverleihung statt. Wir freuen uns über eine Auszeichnung für unser Projekt "Mehrfamilienhaus in München-Harlaching"! Foto: Peter J Kierzkowski/Callwey (v.l.n.r. Gerold Heugenhauser, Aaron Johansen)

Wohnbauten des Jahres 2023 – wir sind dabei!

Wohnbauten des Jahres 2023 – wir sind dabei!
+

Wir freuen uns, dass unser Projekt "Mehrfamilienhaus in München-Harlaching" in der diesjährigen Ausgabe der "Wohnbauten des Jahres" veröffentlicht wird. Die jährlich im Callwey-Verlag erscheinende Publikation zeigt einen Überblick über rund 50 ausgezeichnete Wohnbauten im Bereich Geschosswohnungsbau. Nächste Woche findet in München die Preisverleihung statt.

Eröffnungsfest des Schmucker-Areals in Utting am Ammersee

Eröffnungsfest des Schmucker-Areals in Utting am Ammersee
+

Die Gemeinde Utting am Ammersee hat am vergangenen Samstag die am Projekt beteiligten Firmen, Mitglieder des Gemeinderats sowie Bewohner*innen und Nachbar*innen des Wohnquartiers auf dem Schmucker Areal zu einem Sommerfest eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der Siegerentwurf des ausgelobten Wettbewerbs "Kunst am Bau" verkündet. Der Uttinger Künstler Peter Dietz hat die Jury mit seiner Lichtinstallation "Schläft ein Lied in allen Dingen" überzeugt; eine Hommage an den ehemaligen Grundstücksbesitzer Josef Schmucker, dessen Lieblingsgedicht von Joseph von Eichendorff mit diesen Worten beginnt. Mehr zum "Schmucker-Fest" am vergangenen Samstag und zum Kunstprojekt gibt es hier. Auf dem Foto v.l.n.r.: Florian Zarbo, KU Utting a.A.; Peter Dietz, Künstler; Florian Hoffmann, Bürgermeister; Gerold Heugenhauser, WWA Architekten; Thomas Behrendt, KU Utting a.A.): © Romi Löbhard

Neubau Woodworks im Omegapark: Besichtigung der Musterfassade

Neubau Woodworks im Omegapark: Besichtigung der Musterfassade
+

In München-Obersendling entsteht im Omegapark ein neues Bürogebäude. Der Holzhybridbau soll 2024 fertiggestellt werden. Gestern haben wir mit den Projektverantwortlichen die Musterfassade besichtigt.

Wettbewerb “Ziegelhöhe” in Mühlacker - Drei Preise gewonnen

Wettbewerb “Ziegelhöhe” in Mühlacker - Drei Preise gewonnen
+

Wir freuen uns gleich dreifach über das Ergebnis des Wettbewerbs „Ziegelhöhe“ in Mühlacker: Für drei der insgesamt sechs Baufelder haben wir einen Preis erhalten. Diese drei Baufelder sollen auf einer Bruttogrundfläche von rund 19.000 qm gebaut werden. Gemeinsam mit der Hofkammer Projektentwicklung (HKPE) soll das insgesamt 22 Hektar große ehemalige Ziegeleigelände zu einem zukunftsfähigen Wohn-, Handels- und Gewerbestandort werden. In den insgesamt sechs Wohnquartieren, sogenannten Clustern, werden mehrere Planungsaufträge vergeben. Eine Besonderheit der Auszeichnungen sind die unterschiedlichen Gebäudetypologien. Von Geschosswohnungsbau, Reihen-, Ketten- bis hin zu Einzelhäusern ist alles dabei.

WWA TeamTime - Exkursion nach Utting am Ammersee

WWA TeamTime  - Exkursion nach Utting am Ammersee
+

Gestern ging es für einen großen Teil des Teams von WWA Architekten aus dem Münchner Büro nach Utting am Ammersee. Auf dem Schmucker-Areal wurde dort im Auftrag der Gemeinde Utting ein gefördertes Wohnquartier mit 88 Wohnungen in Holzhybridbauweise realisiert. Als Ausklang gab es dann noch ein gemeinsames Essen und Trinken am See. Wir hatten einen wunderbaren Tag gemeinsam und freuen uns schon auf die nächste WWA TeamTime!

Richfest für das Wohnquartier in der Seestraße in Ravensburg

Richfest für das Wohnquartier in der Seestraße in Ravensburg
+

Gestern fand das Richtfest für das neue Wohnquartier in der Seestraße in Ravensburg statt. Auf dem 5.000 Quadratmeter großen Areal, das sich nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, entstehen 32 Wohnungen, die sich harmonisch in das bestehende Villenumfeld einfügen. Auf dem Foto zu sehen sind v.l.n.r.: Aaron Johansen (WWA), Dirk Bastin (Bürgermeister Dezernat III Ravensburg), Andreas Schumacher (teba Wohn- und Gewerbebau Immobilien GmbH), Achim Geisbauer (HKPE Hofkammer Projektentwicklung GmbH).

Architektouren 2023 – Wir sind mit drei Projekten dabei!

Architektouren 2023 – Wir sind mit drei Projekten dabei!
+

Am kommenden Wochenende finden in ganz Bayern die "Architektouren" statt - die größte jährliche Präsentation und Leistungsschau qualitätvoller gebauter Architektur in Bayern. Wir laden herzlich zur Besichtigung unserer drei Projekte ein: Neubau 3b im Triebwerk, München-Aubing (Besichtigung: SO, 25.06., 10.30 - 11.30 Uhr, Ria-Burkei-Str. 20, 81249 München); Neubau von Eigentumswohnungen, München-Harlaching (Besichtigung: SO, 25.06., 12.30 - 13.30 Uhr, Benediktenwandstraße 33, 81545 München); Geförderte Wohnungen auf dem Schmucker-Areal (Besichtigung: SO, 25.06., 15.00 - 16.30 Uhr, Schondorfer Str. 9a). Alle genauen Infos zu unseren Projekten gibt es im Booklet. Wir freuen uns! Fotos: Edward Beierle, Edzard Probst, Herbert Stolz

Eröffnung der Architektouren im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Eröffnung der Architektouren im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
+

Gestern Abend wurde die Ausstellung zu den Architektouren 2023 im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr von Amtschef Dr. Thomas Gruber (im Gruppenbild 2.v.l.) und der Kammerpräsidentin Prof. Lydia Haack (3.v.l.) eröffnet. Gerold Heugenhauser (2.v.r.)hat den rund 160 Teilnehmenden gemeinsam mit Florian Hoffmann (3.v.r.), dem Bürgermeister der Gemeinde Utting am Ammersee, unser Projekt "Geförderte Wohnungen auf dem Schmucker-Areal in Utting am Ammersee" vorgestellt. Fotos: Edward Beierle

Projektvorstellung im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr am 19. Juni

Projektvorstellung im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr am 19. Juni
+

Am 19. Juni wird im Rahmen der Architektouren 2023 die zugehörige Ausstellung für ausgewählte Projekte im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr eröffnet. Wir freuen uns, dass wir dort unser Projekt "Geförderte Wohnungen auf dem Schmucker-Areal in Utting am Ammersee" vorstellen dürfen. Gerold Heugenhauser wird gemeinsam mit Florian Hoffmann, dem Bürgermeister der Gemeinde Utting am Ammersee, über die Entstehung und Architektur des Projekts sprechen.

Architektouren 2023

Architektouren 2023
+

SAVE THE DATE: Wir freuen uns, dass wir bei den Architektouren 2023 mit drei Projekten dabei sind: Neubau 3b im Triebwerk, München-Aubing (Nr. 25, Besichtigung: SO, 25.06., 10.30 - 11.30 Uhr); Neubau von Eigentumswohnungen, München-Harlaching (Nr. 27, Besichtigung: SO, 25.06., 12.30 - 13.30 Uhr); Geförderte Wohnungen auf dem Schmucker-Areal (Nr. 98, Besichtigung: SO, 25.06., 15.00 - 16.30 Uhr). Alle genauen Infos zu unseren Projekten gibt es im Booklet. Alle Interessierten können ohne Anmeldung zu den genannten Besichtigungsterminen kommen. Wir freuen uns!

Richtfest für das Neue Zentrum Landwasser in Freiburg

Richtfest für das Neue Zentrum Landwasser in Freiburg
+

Das Neue Zentrum Landwasser in Freiburg feierte gestern Richtfest. Auf insgesamt mehr als 27.000 qm Mietfläche entstehen in dem Wohn- und Geschäftsgebäude rund 150 Wohnungen sowie diverse Gewerbebetriebe wie unter anderem Einzelhandelsgeschäfte, ein Seniorenheim und ein Fitnessstudio. Der Bau soll Mitte 2024 abgeschlossen sein. Von WWA vor Ort war Aaron Johansen (2.v.l.).

WWA TeamTime - Teambuilding und Wissensaustausch

WWA TeamTime - Teambuilding und Wissensaustausch
+

Die WWA TeamTime ist unser neues internes Format zum Teambuilding und Wissensaustausch. Jede TeamTime hat einen bestimmten Schwerpunkt - Gestern ging es los mit einem Gesamtüberblick über all unsere laufenden Projekte. Zum Ausklang gab es anschließend noch ein paar Snacks & Drinks auf unserer Dachterrasse. Wir freuen uns aufs nächste Mal!

Infoveranstaltung zum geplanten Wohnbauprojekt am Thumenberger Weg in Nürnberg

Infoveranstaltung zum geplanten Wohnbauprojekt am Thumenberger Weg in Nürnberg
+

Auf dem ehemaligen Kromwell-Gelände am Thumenberger Weg in Nürnberg soll ein Wohnquartier mit rund 200 zum Teil geförderten Wohnungen entstehen. Der Immobilienentwickler Instone Real Estate informierte rund 120 interessierte Bürger:innen im Rahmen einer Infoveranstaltung zu dem ökologisch nachhaltig konzipierten Projekt. Der Bau soll Mitte 2024 beginnen. Von WWA vor Ort waren Gerold Heugenhauser, der die Anwesenden über die Planung informierte, sowie Projektleiter Björn Fenske.

competitionline Ranking 2022

competitionline Ranking 2022
+

Wir freuen uns über zwei Auszeichnungen im competitionline Ranking 2022. Im Bereich Architektur belegen wir den 23. Platz, in der Kategorie Stadtplanung/Städtebau haben wir es auf Rang 14 geschafft. Das competitionline Ranking ist das einzige Architekturbüro-Ranking im deutschsprachigen Raum, das ausschließlich auf Wettbewerbsergebnissen basiert.

WWA Skifahren 2023

WWA Skifahren 2023
+

Am vergangenen Wochenende war es endlich wieder so weit: Gemeinsam mit den Kolleg:innen aus Stuttgart ging es zum Teamevent nach Lech am Arlberg. Ob Skifahren, Snowboarden, Wandern oder Wellnessen - es war für jeden was dabei. In unserer gemütlichen Unterkunft wurden wir kulinarisch verwöhnt. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr!

Spatenstich Produktionshalle Dusslingen

Spatenstich Produktionshalle Dusslingen
+

Mit dem offiziellen Spatenstich beginnt der Bau einer zweiten Produktionshalle für die Firma KEMMLIT-Bauelemente GmbH am Stammwerk in Dusslingen. Der 4000 Quadratmeter große Neubau soll bis Ende 2023 in Betrieb gehen. Wolfram Wöhr (4.v.r.) und Frank Michel (3.v.r.) waren vor Ort.

1. Preis beim Wettbewerb “Wohnen am Trettachkanal” Oberstdorf

1. Preis beim Wettbewerb “Wohnen am Trettachkanal” Oberstdorf
+

Am Wettbewerb zum Wohnungsbau am Trettachkanal in Oberstdorf nahmen insgesamt 24 Architekturbüros teil. An der Preisgerichtsitzung am 25. Juli wurden die Siegerentwürfe gekürt. Wir freuen uns über den 1. Preis, gemeinsam mit Pangratz + Keil Landschaftsarchitekten.

In Utting entsteht ein LEUCHTTURMPROJEKT auf dem Schmucker-Areal

In Utting entsteht ein LEUCHTTURMPROJEKT auf dem Schmucker-Areal
+

Mit der Einführung des Holzbauförderprogramms am 01. Juni 2022 setzt der Freistaat Bayern neue Impulse in der Klimastrategie. In Utting wurde nun auf dem Schmucker-Areal das Programm seitens der Bayerischen Staatsregierung vorgestellt. Das Bauprojekt Schmucker-Areal gehört zu den Holzarchitektur-Leuchtturmprojekten in Bayern, für die Gemeinde Utting kommt die Förderung leider etwas zu spät.

Link zur Vorstellung des Programms in Utting auf dem Areal

1. Preis beim Wettbewerb Weil am Rhein - Römerstraße

1. Preis beim Wettbewerb Weil am Rhein - Römerstraße
+

Unser Vorschlag für den Bau eines Ärztezentrums und Wohnungen an der Römerstraße in Weil am Rhein wurde vergangenen Donnerstag als Siegerentwurf gekürt. Wohnen für Menschen mit Behinderung, geförderter Wohnraum, ein Ärztezentrum sowie freier Wohnungsbau sind auf dem ca. 12.000 m² großen Areal vorgesehen.

Spatenstich Seestraße Ravensburg

Spatenstich Seestraße Ravensburg
+

Spatenstich in Ravensburg für das Bauvorhaben Seestraße: Zentrumsnah entstehen in der Seestraße drei neue Wohngebäude mit einer Tiefgarage. Zusammen mit den drei vorhandenen Gebäuden, die erhalten bleiben, werden insgesamt 38 Wohnungen sowie zwei Gewerbeeinheiten geschaffen. Die Fertigstellung ist Ende 2024 geplant. Auf dem Bild zu sehen: Bürgermeister Dirk Bastin, Aaron Johansen (WWA) und Michael Herzog von Württemberg.

Mieterausbau Aurelis Real Estate Triebwerk - Baufeld 3b

Mieterausbau Aurelis Real Estate Triebwerk - Baufeld 3b
+

Erfreulicherweise beginnt nun der Mieterausbau für das Baufeld 3b des Triebwerks in Neuaubing. Bis Ende des Jahres soll dieser fertig gestellt sein.

Neubau Bürogebäude in München-Sendling

Neubau Bürogebäude in München-Sendling
+

Planungsstart für den Neubau eines 6-geschossigen Bürogebäude mit Tiefgarage als Erweiterung eines Büroparks im Stadtteil Obersendling in München. Das Gebäude soll in Sachen Nachhaltigkeit eine Fassadenbegrünung aufweisen sowie eine intensive Dachbegrünung als Biodiversitätsdach. Holz-Hybridbauweise und eine Holz-/Glasfassade sind geplant.

WWA Skifahren 2022

WWA Skifahren 2022
+

Am ersten Februarwochenende ging es endlich - nach 2jähriger Abstinenz - wieder zum Skifahren in die Alpenregion Vorarlberg. Auch in diesem Jahr hatten wir großes Wetterglück und konnten so einige Abfahrten auf Boards und Brettern genießen. Schön war`s!

Baufortschritt Geförderter Wohnungsbau auf dem Schmucker-Areal, Utting am Ammersee

Baufortschritt Geförderter Wohnungsbau auf dem Schmucker-Areal, Utting am Ammersee
+

Es geht voran auf dem Schmucker-Areal in Utting. Auf 12.600 m² Grundstücksfläche entstehen 6 Baukörper in Holzbauweise, im sozial ökologischen Wohnungsbau. Das neue Gebäudeensemble ist so konzipiert, das es sich als Band ähnlich einer "Perlenkette" von der Schondorfer Strasse im Osten bis zur Hechwanger Strasse im Westen erstreckt. Die "Perlenkette" wird mehrmals an geeigneter Stelle unterbrochen um einen spannenden städtebaulichen Raum mit interessanten Aus- und Durchsichten zu schaffen.

Baufortschritt Löffelstraße 34 - 38 und Löffelstraße 40 in Stuttgart-Degerloch

Baufortschritt Löffelstraße 34 - 38 und Löffelstraße 40 in Stuttgart-Degerloch
+

Im Stadtteil Degerloch, Löffelstraße, am Südrand der Stuttgarter Innenstadt entstehen weitere Büroflächen sowie die Versorgungsinfrastruktur mit beispielsweise Gastronomie, Fitness und Kita. Eine moderne Tiefgarage mit über 600 PKW-Stellplätzen ist Teil des Mobilitätskonzepts. Beide Gebäude, zusammen ca. 45.000 m² Mietfläche, zeichnen sich durch eine repräsentative Fassadengestaltung mit hohem architektonischem Anspruch aus.

Deutscher Städtebaupreis - DSP 2020 Sonderpreis “Städtebau revisited” für Neue Mitte Ulm

Deutscher Städtebaupreis - DSP 2020 Sonderpreis “Städtebau revisited” für Neue Mitte Ulm
+

Die Stadt Ulm freut sich außerordentlich beim Deutschen Städtebaupreis 2020 "Städtebau revisited" mit dem Projekt "Neue Mitte Ulm" einen Sonderpreis erhalten zu haben. Wir waren ein Teil des großen und komplexen Projekts, als Entwurfsverfasser der Kunsthalle Weishaupt.

Spatenstich für das neue FANUC Technikzentrum

Spatenstich für das neue FANUC Technikzentrum
+

Spatenstich für das neue FANUC Technikzentrum der deutschen Niederlassung in Neuhausen bei Stuttgart. Das Gebäude wird auf ca. 6.000 Quadratmetern Platz für das europäische Entwicklungszentrum und die europäische technische Supportorganisation des Unternehmens bieten. Die Inbetriebnahme ist für 2023 geplant.

B-Plan-Verfahren Projekt OBI in Freiburg

B-Plan-Verfahren Projekt OBI in Freiburg
+

Gemeinsam mit dem Bauherrn, der Projektgesellschaft XXI mbH, haben wir das Projekt "OBI-Baumarkt Aufstockung und Umnutzung in der Basler Landstraße in Freiburg" innerhalb der Sitzung des Gestaltungsbeirats in Freiburg vorgestellt. Aus Sicht des Gestaltungsbeirats handelt es sich um einen Stadtbaustein mit sehr großem Potenzial.

Fertigstellung Benediktenwandstraße 33

Fertigstellung Benediktenwandstraße 33
+

Die Wohnanlage Benediktenwandstraße 33 wurde für die Raumwerk Immobilien auf einem ca. 1.640 m² großen Grundstück in München, Harlaching, errichtet. Im Februar 2021 konnten nun die Wohneinheiten an die Mieter übergeben werden. Die Wohnanlage besteht aus einem abgerundeten Flachdachbau auf einer sich darunter befindenden Tiefgarage. Die 3- bis 4-Zimmer Wohnungen umfassen ca. 104 m² bis ca. 182 m² mit Terrassen, Dachterrassen bzw. Balkone/Loggien.

Baugenehmigung Einkaufszentrum Landwasser in Freiburg

Baugenehmigung Einkaufszentrum Landwasser in Freiburg
+

Erteilte Baugenehmigung für die Zukunft des Stadtteils Landwasser in Freiburg: Das Projekt Einkaufszentrum Landwasser beinhaltet den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit insgesamt 180 Wohnungen, unterteilt in 2 Bauteile mit einer gemeinsamen Tiefgarage, Car-Sharing sowie Fahrradstellplätzen. Unser Entwurf hatte sich 2017 beim ausgelobten Realisierungswettbewerb durchgesetzt.

Neue Ortsmitte in Neukirch

Neue Ortsmitte in Neukirch
+

2018 konnten wir gemeinsam mit der teba Wohn- und Gewerbebau Immobilien GmbH den Wettbewerbserfolg feiern - das Richtfest für den Neubau am Marktplatz in Neukirch fand rein symbolisch statt. Alle Wohnungen sind bereits verkauft, eine Arztpraxis und Verwaltungsräume der Gemeinde im Erdgeschoss des Gebäudes sind im Juli 2021 einzugsbereit.

Rohbau Aurelis Real Estate Triebwerk - Baufeld 3b

Rohbau Aurelis Real Estate Triebwerk - Baufeld 3b
+

Das Triebwerk in Neuaubing wächst um ein weiteres Gebäude für gewerbliche Nutzung, Baufeld 3b. Nach 9-monatiger Bauzeit ist der Rohbau fertiggestellt und die Montage der Fassaden hat begonnen. Der konzipierte Neubau nutzt den zugewiesenen Bauplatz auf dem Areal in der Form, dass er einen markanten Baustein als Entrée zum historischen Areal darstellt. Das Gebäude vermittelt moderne Architektur mit klaren Linien unter Verwendung von wenigen ausgewählten Materialien, die die Fassade prägen. Die Fertigstellung ist im August 2021 geplant.

Spatenstich Geförderter Wohnungsbau auf dem Schmucker-Areal, Utting am Ammersee

Spatenstich Geförderter Wohnungsbau auf dem Schmucker-Areal, Utting am Ammersee
+

Endlich war es soweit: Spatenstich auf dem Schmucker-Areal in Utting, Patricia Ezcurra und Gerold Heugenhauser waren vor Ort. Es entstehen 88 barrierefreie Wohnungen, ein teilbarer Gemeinschaftsbereich einschließlich dafür notwendiger Nebenflächen, eine Tiefgarage in Beton mit getrennten Zu- und Ausfahrten sowie eine ansprechende, schön gestaltete Freifläche mit privaten wie öffentlichen Bereichen. Alle Wohnungen werden C02-neutral in zukunftsweisender Holzbauweise errichtet.

Zuschlag Wettbewerb für Konzept- und Projektentwicklung Quartier München

Zuschlag Wettbewerb für Konzept- und Projektentwicklung Quartier München
+

Wir freuen uns über den Zuschlag bei einem Teilnahmewettbewerb für eine Quartiersentwicklung. Mehrere Architekturbüros wurden eingeladen, eine Konzeptions- und Projektentwicklung durchzuführen. Es sollen Büro-, Gewerbe- und Wohnflächen entstehen. Ziel ist es, ein belebtes öffentliches Stadtviertel zu schaffen mit ca. 100.000 m² Geschossfläche.

Umbau Besprechungsräume Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS)

Umbau Besprechungsräume Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS)
+

Im Gebäude des Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) führen wir im Auftrag des Staatlichen Bauamtes München 1 Umbaumaßnahmen der Besprechungsräume durch. Die Besprechungsräume verteilen sich auf alle Büroetagen. Die vorgenannten Besprechungsräume werden klimatisiert.

Neueröffnung Amerikahaus am Karolinenplatz in München

Neueröffnung Amerikahaus am Karolinenplatz in München
+

Nach der vierjährigen Renovierung feierte das Amerikahaus am Karolinenplatz seine Eröffnung. Das generalsanierte Amerikahaus wurde von Herrn Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, MdL, vor ausgewählten Pressevertreter*innen an die Geschäftsführerin der Stiftung Bayerisches Amerikahaus gGmbH, Dr. Meike Zwingenberger, übergeben. Die Generalsanierung begann 2016 um bauliche Mängel zu beseitigen, die Energiebilanz des Hauses zu verbessern und das Raumangebot neuen Anforderungen anzupassen.

Baugenehmigung Geförderter Wohnungsbau auf dem Schmucker-Areal, Utting am Ammersee

Baugenehmigung Geförderter Wohnungsbau auf dem Schmucker-Areal, Utting am Ammersee
+

Im November 2017 haben wir den 1. Preis bei dem von der Gemeinde Utting ausgelobten Realisierungswettbewerb im geförderten Wohnungsbau gewonnen. Nach erfolgter Beauftragung und einjähriger Planungszeit wurde nun die Baugenehmigung für das Schmucker-Areal erteilt. Wir können somit schnellstmöglich mit den weiteren Schritten beginnen.

Baugenehmigung Löffelstraße 40 in Stuttgart-Degerloch

Baugenehmigung Löffelstraße 40 in Stuttgart-Degerloch
+

Mit einer Geschossfläche von 26.000 m² ist nun das Bauvorhaben Löffelstraße 40 genehmigt worden. Es handelt sich um einen Umbau und energetische Sanierung eines Bürogebäudes in Stuttgart-Degerloch.

1. Preis Planungsgutachten Erweiterung Standort Neuhausen von FANUC

1. Preis Planungsgutachten Erweiterung Standort Neuhausen von FANUC
+

Erweiterungsbau der Firma FANUC in Neuhausen. Es sollen großzügige technische Flächen in einem Technikum entstehen, um Lösungen für die Anforderungen europäischer Kunden zu entwickeln. Konferenzräume und Büroarbeitsplätze sollen das Technikum ergänzen. Gemeinsam mit unserem Partnerbüro WMA haben wir den Entwurf erarbeitet.

3. Preis beim Wettbewerb Schnieglinger Strasse in Nürnberg

3. Preis beim Wettbewerb Schnieglinger Strasse in Nürnberg
+

Wir dürfen uns erneut über eine Prämierung freuen. Gegenstand des Wettbewerbs ist die Erarbeitung eines Vorentwurfs für zeitgemäßen und nachhaltigen Eigentumswohnungsbau, der sich an dieser städtebaulichen Schlüsselposition gut einfügt.

Bauantrag Aurelis Real Estate Unternehmerpark - Neubau von 7 Gebäuden für gewerbliche Nutzung

Bauantrag Aurelis Real Estate Unternehmerpark - Neubau von 7 Gebäuden für gewerbliche Nutzung
+

Die Aurelis Real Estate Service GmbH beabsichtigt eine etwa 10 ha große Fläche als modernen Gewerbe-Standort in München, Aubing, in mehreren Bauabschnitten zu entwickeln. Die Zielsetzung ist es, einen modernen Gewerbe-Standort zu schaffen. Die Gewerbe-Immobilien sollen sowohl für die Nutzung als Halle, als auch dem Gewerbe zugeordnete Büroflächen ausgelegt werden.

Baugenehmigung Aurelis Real Estate Triebwerk - Baufeld 3b

Baugenehmigung Aurelis Real Estate Triebwerk - Baufeld 3b
+

Die Baugenehmigung für das Triebwerk, das ehemalige Bahnausbesserungswerk in Neuaubing, wurde erteilt. Auf dem Areal der Aurelis Real Estate entsteht ein weiteres Gebäude für gewerbliche Nutzung, eine Tiefgarage, im OG eine Büronutzung. Das Gebäude soll das Entrée zum Areal betonen und sich in das denkmalgeschützte Umfeld einfügen.

Baugenehmigung Löffelstraße 34 - 38 in Stuttgart-Degerloch

Baugenehmigung Löffelstraße 34 - 38 in Stuttgart-Degerloch
+

Start für die Bauarbeiten in Stuttgart-Degerloch. Die Genehmigung der Landeshauptstadt Stuttgart ging an unseren Bauherrn, die Löffelstraße GmbH, für den Neubau eines Bürogebäudes mit Tiefgarage (sog. 2.BA) und den Abbruch des bestehenden Parkhauses in der Löffelstraße 34 - 38 in Stuttgart-Degerloch. Die Geschossfläche für den Neubau beträgt 20.000 m².

Baubeginn Benediktenwandstraße 33

Baubeginn Benediktenwandstraße 33
+

Nach dem Projektstart im Mai 2018 konnten nun die Arbeiten in der Benediktenwandstraße für den Neubau der 8 Wohnungen mit Tiefgarage in München-Harlaching, unweit der Isarauen, beginnen. Der prächtige Baumbestand war von Anfang an wichtiger erhaltenswerter Bestandteil der Planungen.

Umbau Foyer im Gebäude des Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS)

Umbau Foyer im Gebäude des Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS)
+

Der Eingangsbereich des StMAS wurde großflächig erweitert und gemäß Stand der Technik barrierefrei ausgeführt. Das Haus erhält ein transparentes, offenes Erscheinungsbild. Optisch wird durch eine raumhohe Verglasung und integrierte Schiebetüren ein Durchfluss von innen nach außen erreicht. Zusätzlich wird der Zugang zur Kantine sicherheitstechnisch abgetrennt.

Betriebsausflug zur Firma Bosch nach Abstatt

Betriebsausflug zur Firma Bosch nach Abstatt
+

Nachdem im September 2018 die Standorterweiterung der Fa. Bosch in Abstatt offiziell eingeweiht wurde, konnten wir nun als WWA Team die neuen von uns und WMA geplanten Gebäude samt Kantine in Form eines Betriebsausflugs besichtigen. Die im Münchner Büro zuständigen Projektleiter und Architekten informierten uns vor Ort über die Gegebenheiten und neben interessanten architektonischen Eindrücken, einem hervorragendem Essen in der Kantine, hatten wir somit auch die Gelegenheit unsere neuen MitarbeiterInnen besser kennenzulernen.

1. Preis bei Mehrfachbeauftragung “UnternehmerPark” der Aurelis Real Estate Service GmbH im Münchner Nordwesten

1. Preis bei Mehrfachbeauftragung “UnternehmerPark” der Aurelis Real Estate Service GmbH im Münchner Nordwesten
+

Die Aurelis Real Estate Service GmbH beabsichtigt eine etwa 10 ha große Fläche als modernen Gewerbestandort im Westen von München zu entwickeln. Zum Zwecke dieser Projektentwicklung wurde eine Mehrfachbeauftragung durchgeführt, bei der wir den Zuschlag erhalten haben. Das Konzept sollte den Neubau mehrerer Hallengebäude umfassen, die Gewerbeimmobilien sowohl für die Nutzung als Halle, als auch Büro ausgelegt werden.

WWA Skifahren 2019

WWA Skifahren 2019
+

Am 15.02.2019 ging es nach Einladung der Geschäftsleitung für einige Kolleginnen und Kollegen von WMA Stuttgart und WWA München zum Skifahren ins österreichische Skigebiet Lech/Zürs. Bei sehr guten Schneeverhältnissen mit viel Sonnenschein hatten wir beste Laune beim Skifahren am Arlberg. Nach drei ereignissreichen und sportlichen Tagen traten wir mit frischer Motivation die Heimreise nach München bzw. Stuttgart an - mit dem Versprechen, sich im nächsten Jahr wieder zu einigen Abfahrten zu treffen.

Standorterweiterung Bosch Abstatt

Standorterweiterung Bosch Abstatt
+

Im September 2018 wurde die Standorterweiterung der Fa. Bosch in Abstatt (Kreis Heilbronn) durch WMA Stuttgart und WWA München fertig: bestehend aus einem neuen Bürogebäude, dem Neubau eines Mitarbeiterrestaurants mit Gesundheitszentrum sowie dem Neubau eines Projekthauses.

competitionline Ranking 2018

competitionline Ranking 2018
+

Von 30.000 Architekturbüros belegten wir dieses Jahr beim competitionline Ranking den 20. Platz. Wie jedes Jahr ermittelte competitionline wieder die erfolgreichsten Büros der Wettbewerbsszene. Das competitionline-Ranking ist das einzige Architekten-Ranking im deutschsprachigen Raum, das ausschließlich auf Wettbewerbsergebnissen basiert.

1. Preis bei Investorenauswahlverfahren Entwicklung Weinheim Baufeld 2

1. Preis bei Investorenauswahlverfahren Entwicklung Weinheim Baufeld 2
+

Gegenstand des Auswahlverfahrens war die Entstehung eines innerstädtischen Quartiers in Weinheim. Die teilnehmenden Bewerberteams konnten sich auf eines, zwei oder alle Baufelder bewerben. Im westlich gelegenen „Baufeld 2“ wurde unser gemeinsam mit der Unmüssig Bauträgergesellschaft Baden mbH (Freiburg) entwickelte Entwurf empfohlen. Das Preisgericht war der Ansicht, dass wir überzeugende Antworten auf die Anforderungen des Bebauungsplanes und die Sanierungsziele geben konnten, heißt es dazu in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Stadt Weinheim und des Rhein-Neckar-Kreises.

Zuschlag Verfahren Neue Neukircher Ortsmitte

Zuschlag Verfahren Neue Neukircher Ortsmitte
+

Am Standort in Neukirch soll eine neue Ortsmitte entstehen, die neben einem Gebäude mit Wohnungen, Räumlichkeiten für die Gemeinde und einer Arztpraxis auch weiterhin einen öffentlichen Platz für die Neukircher Bevölkerung bietet. Wir hatten uns gemeinsam mit der Teba als Investor beworben. Nach Beratungen der Gemeinde entschied sie sich für die Beauftragung unseres Entwurfs.

1. Preis bei Mehrfachbeauftragung Baufeld 3b Areal „Triebwerk“ in München-Neuaubing

1. Preis bei Mehrfachbeauftragung Baufeld 3b Areal „Triebwerk“ in München-Neuaubing
+

Das Auswahlverfahren erfolgte im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung von sechs Architekturbüros. Gegenstand des Auswahlverfahrens der Aurelis Real Estate Service GmbH war die Gebäudeplanung für einen Neubau auf dem Baufeld 3b im Triebwerk München-Neuaubing. Der zu planende Neubau soll städtebaulich und architektonisch das Entrée zum Areal betonen und sich in das denkmalgeschützte Umfeld einfügen.

Projektstart Benediktenwandstraße 33

Projektstart Benediktenwandstraße 33
+

Projektstart für den Neubau eines Wohnprojektes mit 10 Wohneinheiten und Tiefgarage in Harlaching. Beauftragt wurden wir für die Leistungsphasen 1 - 9. Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um Wohnungen zwischen 100 - 160 qm, die auf einem fantastischen Grundstück mit altem Baumbestand integriert werden. Eine hochwertige Ausstattung mit großzügigem Wohn- und Essbereich garantiert Wohlfühlatmosphäre. Besonders ist der geplante Sonnenschutz mit vertikalen Faltschiebeelementen. Zusätzlich werden zwei Penthouses mit Panoramablick und großzügiger Glasfassade entstehen.

1. Preis bei Wettbewerb Einkaufszentrum Landwasser in Freiburg

1. Preis bei Wettbewerb Einkaufszentrum Landwasser in Freiburg
+

Wir dürfen uns erneut über einen 1. Preis freuen! Konkret geht es um einen wichtigen und großen Baustein für die Zukunft des Stadtteils Landwasser in Freiburg: Der Neubau des EKZ mit einem Investitionsvolumen von rund 100 Millionen Euro soll das marode Einkaufszentrum ersetzen. Unser Entwurf hat sich durchgesetzt, bestehend aus zwei Komplexen, die durch ein autofreies "Gässle" verbunden sind und unter anderem 200 neue Wohnungen vorsehen.

1. Preis bei Wettbewerb Geförderter Wohnungsbau auf dem Schmucker-Areal, Utting am Ammersee

1. Preis bei Wettbewerb Geförderter Wohnungsbau auf dem Schmucker-Areal, Utting am Ammersee
+

Der Realisierungswettbewerb wurde durchgeführt, um unterschiedliche Vorentwürfe für die Errichtung von geförderten Wohnungen auf dem sog. Schmucker-Areal im Zentrum der Gemeinde Utting am Ammersee zu bekommen. Unser Entwurf sieht 85 Wohnungen vor mit einer BGF von 8.500 qm und einer Tiefgarage mit 200 Parkplätzen. Die Jury war sich in ihrer Beurteilung für den 1.Preis einig, die Abstimmungen verliefen einstimmig 11:0. Alle Wettbewerbsarbeiten werden derzeit in der Turnhalle der Grundschule Utting ausgestellt.

Soft-Opening Kantine Fa. BSH Hausgeräte, München

Soft-Opening Kantine Fa. BSH Hausgeräte, München
+

Die BSH München beauftragte uns mit der Erweiterung und Sanierung der firmeneigenen Kantine. Ca. 450 m² der Büroflächen wurden in Flächen für zusätzlichen Speiseraum, Bar, Spülküche, Kiosk und Nebenräume umgestaltet. Generell sollte die Atmosphäre, insbesondere die raumakustische Situation der Kantine, optimiert werden. Die Technik wurde weitgehend erneuert und auf den zeitgemäßen Stand gebracht.

Inbetriebnahme großer Sitzungssaal Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS)

Inbetriebnahme großer Sitzungssaal Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS)

Der Sitzungssaal 4007 mit Nebenräumen (Flur und Küche) wurde mit neuen haustechnischen Anlagen zur Lüftung, Klimatisierung, elektrotechnischen Anlagen und hochwertiger Medientechnik ausgestattet.

2. Preis bei Wettbewerb Kriegsstraße 23+25 in Karlsruhe

2. Preis bei Wettbewerb Kriegsstraße 23+25 in Karlsruhe
+

Gegenstand der Mehrfachbeauftragung war das Vorentwurfskonzept zum Neubau eines Hotels und einer Mischnutzung an der Nord-Ost-Ecke einer Blockrandbebauung an der
Kriegsstraße Karlsruhe.

WWA in der Sonderausgabe zum industriebaupreis2016

WWA in der Sonderausgabe zum industriebaupreis2016
+

Mit knapp 70 eingereichten Arbeiten stieß die Auslobung des industriebaupreis2016, die auf Initiative des IREM-Teams der Universität Stuttgart ausgelobt wurde, auf große Resonanz. In der Sonderausgabe zum industriebaupreis2016 wurde nun das von uns geplante BV "Renovierung und Aufstockung eines Bürogebäudes mit Büroflächen und Hochregallager der Fa. Kemmler" in der Kategorie Realisierte Bauwerke veröffentlicht. Der Neubau ist eine zweigeschossige Aufstockung über einem bestehenden zweigeschossigen Verwaltungsgebäude und dient der Firma Kemmler als Büroflächenerweiterung für die Firmenbereiche Kemmler Baustoffhandel und Industriebau.

3. Preis bei nichtoffenem Planungswettbewerb Rathaus im Bischofschloss in Markdorf

3. Preis bei nichtoffenem Planungswettbewerb Rathaus im Bischofschloss in Markdorf
+

Gegenstand des nichtoffenen Planungswettbewerbs war die Vorplanung für die Rathausnutzung im Gebäude-Ensemble sowie ein Vorschlag für die Gestaltung von Freiflächen. Zur Teilnahme wurden 20 Architekten/innen ausgelost. Am 25.01.2017 gratulierte uns der Auslober zum 3. Preis.

2. Preis bei eingeladenem Realisierungswettbewerb Wohnungsbau in der Jahnstraße/ Martinsbühler Straße in Erlangen

2. Preis bei eingeladenem Realisierungswettbewerb Wohnungsbau in der Jahnstraße/ Martinsbühler Straße in Erlangen
+

Das Gelände der Floristik Wassermann in Erlangen wurde durch die "S&P Grundstücks EINS GmbH & Co. KG" übernommen und soll zeitnah zu einem angemessen verdichteten, urbanen Gebiet mit individuellem Quartierscharakter und Flächen für hochwertiges Eigentumswohnen und/oder studentischen Appartements entwickelt werden. Der Immobilienentwickler Sontowski & Partner lobte einen Realisierungswettbewerb aus. Die Jury vergab den 2. Preis an WWA.

Spatenstich für FWTM-Kopfbau auf der Messe Freiburg

Spatenstich für FWTM-Kopfbau auf der Messe Freiburg
+

Mit dem symbolischen Spatenstich gaben Oberbürgermeister Dieter Salomon, Erster Bürgermeister Otto Neideck und Bürgermeister Martin Haag zusammen mit den FWTM-Geschäftsführern Bernd Dallmann und Daniel Strowitzki sowie Projektentwickler Hans-Peter Unmüßig den Startschuss für den Bau des FWTM-Kopfbau auf dem neuen Messeplatz. Entworfen wurde das Gebäude durch WWA.

1. Preis bei Investorenwettbewerb

 1. Preis bei Investorenwettbewerb
+

Gemeinsam mit der Teba Wohn- und Gewerbebau Immobilien GmbH sowie der HKPE Hofkammer Projektentwicklung GmbH dürfen wir uns über den ersten Preis bei einem Investorenwettbewerb freuen. Konkret geht es um ein Projekt in der Ravensburger Seestraße. Die Stadt möchte den sozialen Wohnungsbau fördern und zugleich Bausünden verhindern. Der Entwurf gehe mit den beiden historischen Gebäuden und der Parkanlage respektvoll um, urteilte die Jury, und wie selbstverständlich werden Neu und Alt zu einem Ganzen zusammengefügt.